29. Juli   •   11. August   •   26. August 2020
jeweils um 20 Uhr im Ahnensaal des Schlosses Starhemberg, Kirchenplatz 1, 4070 Eferding

Wir freuen uns, dass wir in diesen Zeiten mit unseren heurigen Schlosskonzerten ein zuversichtliches Zeichen

für die Kunst und Kultur in Oberösterreich setzen dürfen und versuchen bestmöglich, die Konzerte im Rahmen der vorgegebenen Auflagen zu realisieren:

  • Mindestabstand der Sitzplätze im Ahnensaal

  • Abendkassa im Schlosspark

  • Desinfektionsspender bei den WC´s

  • die Konzerte werden ohne Pause stattfinden & es werden keine Getränke angeboten

 

Auch Sie können am guten Gelingen Ihren Beitrag leisten, sodass wir Sie bitten:

• zu den Konzerten mit einem Mund-Nasen-Schutz (Gesichtsmaske) zu kommen, um ihn bis zum Einnehmen Ihres Sitzplatzes zu tragen.

• die Abstandsregeln von mindestens einem Meter zu allen Zeiten einzuhalten.

 

Vielen Dank!

Lassen Sie sich inspirieren und freuen Sie sich mit uns auf drei Eferdinger Schlosskonzerte!

Mittwoch, 29. Juli 2020
20 Uhr Ahnensaal Schloss Starhemberg
   
LONDON CALLING

A COLLECTION OF AYRES, FANTASIES AND MUSICAL HUMOURS
Werke von Robert Johnson, Thomas Tollet, Nicola Matteis u. a.
 

AUSTRIAN BAROQUE COMPANY
Michael Oman, Blockflöte
Wolfgang Heiler, Barockfagott
Daniel Oman, Barockgitarre
Martina Schobersberger, Cembalo

Begleiten Sie die Austrian Baroque Company im historischen Ambiente des Ahnensaals in eine musikalische Welt, in welcher der Brexit noch ein Fremdwort war und in der das österreichische Barockensemble die angesagte englische „Tea Time“ durchaus auch in eine „Dancing Time“ verwandelt.

Dienstag, 11. August 2020
20 Uhr Ahnensaal Schloss Starhemberg
TRIO BAROQUE
Michael Oman • Blockflöte
Balázs Máté • Basso di Violino & Barockcello
Martina Schobersberger, Cembalo

Werke von Bartolomeo de Selma, Marco Uccellini, Antonio Vivaldi, Johann Sebastian Bach u. a.

Mittwoch, 26. August 2020
20 Uhr Ahnensaal Schloss Starhemberg
SONNENKÖNIG

Geschichten und Skandale vom Hof zu Versailles u. a. aus der Chronique scandaleuse des am Hof lebenden Herzogs von Saint-Simon, Briefe der Liselotte von der Pfalz oder der Madame de Maintenon der heimlichen Ehefrau des Königs, und anderer Zeitbezeugungen.

Moliere kommt zu Wort, Lully sein kongenialer Partner findet Gehör und Kammermusik des François Couperin, der fast jeden Sonntag in Versailles seine "Concerts royaux" in kleinem Ensemble aufführte, erklingt.

 

Chris Pichler, Rezitation

 

Michael Oman, Blockflöte

Martina Schobersberger, Cembalo

Als musikalische Einstimmung wird das Klarinettenensemble mit Christian Schönhuber, Martin Wögerer, Othmar Nagl und Michael Ahammer vor Konzertbeginn im Schlosshof mit feinster Bläserkammermusik aufwarten.

photocredits: fra Bernardo, Michael Maritsch, Chris Pichler

2020 © SMartina | all rights reserved | impressum